CSD Aurich: Nachlese

(pm) Aurich Unter dem Motto Selbstbestimmt ich! ging am 18. August der 5. CSD Aurich an den Start. Rund 600 Teilnehmer_ innen zogen in einem Meer aus Trans- und Regenbogenfahnen mit dem Demonstrationszug um und durch Aurichs gut gefüllte Innenstadt.

Der Versuch, zum deutschlandweit ersten Mal einen Christopher Street Day in das heteronormative Stadtfest zu integrieren, ist aus Sicht der Veranstalter_innen geglückt. Der komplette Tag verlief sehr friedlich und die eigens auf dem Stadtfest vorhandene CSD Bühne zog mit einem bunten Programm aus Rede- und Musikbeiträgen wie z.B. Esther Filly Ridstyle aus Delmenhorst oder den Auricher DJs MANDY nicht nur die Community in ihren Bann! Das Stadtmarketing der Stadt Aurich bezeichnete die Zusammenlegung beider Veranstaltungen als „eine Bereicherung für das Stadtfest“ und auch wir, die Organisator_innen des CSD Aurich sind sehr zufrieden mit dem Ergebnis. „Durch das gleichzeitig stattfindende Stadtfestprogramm hatten wir bereits am Nachmittag beim Demonstrationszug mehr Publikum am Straßenrand stehen, die uns und unsere Anliegen wahrgenommen haben.“, so die Initiatorin und Organisatorin Melly Doden.

Wir blicken zurück auf einen schönen und bunten Tag, an dem sicher noch in der ein oder anderen Feinheit geschliffen werden darf, der uns aber aus der heteronormativen Gesellschaft viel positives Feedback lieferte. Dafür sagen wir DANKE!

 

Euer Team CSD Aurich

Mehr Infos & Kontakt:

www.csd-aurich.de

Das könnte auch interessant sein: