CSD Aurich: Selbstbestimmt ich

(pm) Aurich. Unter diesem Motto feiern wir am 18. August 2018 bereits den fünften CSD Aurich. 2014 durch die Initiatorin Melly Doden ins Leben gerufen, ist der 5. CSD jetzt angekommen inmitten der Gesellschaft Aurichs. Gemeinsam mit der Stadt setzt man ein starkes Zeichen und verbindet deutschlandweit als erste Stadt einen Christopher Street Day mit einem heteronormativen Stadtfest.

 

„Wir sehen das als eine wahnsinnig große Chance, inmitten der Gesellschaft Aurichs dabei sein zu dürfen und so auch unsere Normalität auf die Straße zu bringen.”, so Melly Doden. Der Fokus liegt 2018 auf dem Thema Trans- und Intersexualität. Nachdem in und mit der Community in den vergangenen Jahren viel erreicht wurde, gilt es in diesen Bereichen noch Vorurteile abzubauen, für Aufklärung zu sorgen und für die Rechte trans- und intersexueller Menschen einzustehen.

 

Unter der Schirmherrschaft der niedersächsischen Sozialministerin Dr. Carola Reimann wünscht sich das Team um den CSD Aurich eine friedliche und farbenfrohe Veranstaltung. Um 15 Uhr startet auf dem Karl-Heinrich-Ulrichs-Platz neben der Sparkassen Arena der Demonstrationszug. Ab ca. 16 Uhr werden wir unser bunt gemischtes Publikum auf der CSD-Bühne in der Osterstraße mit Künstlern wie Esther Filly und MANDY bis nachts um 2 Uhr zum Tanzen bringen.

 

Make love, not war! Wir freuen uns auf euch, euer Team CSD Aurich

Mehr Infos & Kontakt:

www.csd-aurich.de

Das könnte auch interessant sein: