Cinema: Jonathan Agassi saved my life | 17.-19.01

Queerfilmnacht

Titel: Jonathan Agassi saved my life | R: Tomer Heymann, ISR 2019, 106 Min., engl./hebr. OmdU

Fr. 17.1.20 | 20:00

Sa. 18.1. | 20:30

So. 19.1. | 20:30

Yonatan aus Tel Aviv ist einer der bekanntesten Porno-Darsteller der Welt, der unter dem Künstlernamen „Jonathan Agassi“ zum weltweiten Gay-Sexsymbol avancierte. Sein Leben verbringt er zwischen Berlin und Israel. Agassi hat seinen Ruhm und Erfolg in einer Branche erreicht, die immer noch als globales Tabuthema gilt – aber in Wirklichkeit Millionen zufrieden stellt. Ein seltener und tiefer Einblick in die Welt schwuler Pornos, Escorts, der auch die Schattenseiten des Geschäfts mit dem eigenen Körper illustriert. Bester Dokumentarfilm auf dem Atlanta Film Festival.