Cinema: 10. QFFOL ein riesiger Erfolg

RollenWechsels 2019er lesbischschwultrans*-inter-queeres Kinoevent – eine kleine Nachlese

(pm) Oldenburg. Das 10. Queer Film Festival Oldenburg (QFFOL) hat einen neuen Besucher*innenrekord aufgestellt: Mit 474 verkauften Kinokarten wurden 25 % mehr Karten verkauft als im letzten Jahr! Dafür sagen wir ganz doll Danke an alle Kinobesucher*innen!

Als Gewinner des mit 600 Euro dotierten und vom Kulturbüro der Stadt Oldenburg geförderten Publikumspreises „Bester Kurzfilm“ ist „Adam‘s Skirt“ von Clément Tréhin-Lalanne hervorgegangen. Die queeren Kurzfilme sind dieses Jahr wieder sehr gut bei den Kinobesucher*innen angekommen, wie die Gesamtdurchschnittsnote von 2,19 beweist. Weitere Highlights waren die erstmalige Präsentation queer-feministischer Pornos, die von Marianne Hamm und Moritz Zeising wunderbar moderiert wurden; die neue Sektion „Thirty Something – Die Besten Mittellangen Filme“, in deren Vorfeld der Gewinner-Regisseur der Kurzfilme via Skype mit dem Publikum verbunden war. Spannende und interessante Akzente setzten auch die zahlreichen Gäste: Tor Iben (Regisseur von „Orpheus‘ Song), Lucie Veith (Verband Intersexueller Menschen) und die beiden Söhne von Regisseur Ian W. Thompson (Becoming Colleen).

stefan | RollenWechsel

 post@rollenwechsel.net

Noch mehr Infos unter:

www.qffol.de

www.rollenwechsel.net

Cine k in der Kulturetage, Bahnhofstr. 11, 26122

Oldenburg, Tel. 0441-2489646, www.cine-k.de